Schlagwort-Archiv: MoMa

Öffentliche Ko-Kuratoren

Auch die internationale Kunstszene hat die Vorzüge des Web 2.0 bereits für sich erkannt. Hier zwei Beispiele, beide aus dem Oktober 2006:

MoMa lässt Videos filmen für The Residents
Über die Videoplattform YouTube rief das New Yorker Museum of Modern Art die Öffentlichkeit auf, Videobeiträge zu einem Musiktitel der 1969 gegründeten amerikanischen Avantgarde-Band The Residents online zu stellen.

Saatchi bestellt Öffentlichkeit als Ko-Kuratoren
Die Saatchi Gallery in London konzipierte eine Ausstellung, bei der via Internet von den Besuchern über die Werke abgestimmt wurde. Daraus entstand die Endauswahl der Exponate.