Schlagwort-Archiv: Privatleben

Runter mit dem Fummel! – Exhibitionismus und Voyeurismus im Netz

Nie war es so einfach für Jedermann, sein Privatleben zu veröffentlichen – seien es Telefonate in der U-Bahn, Party-Videos, Fotos oder die Darstellung in schriftlicher Form im Internet.

Uns interessiert:

Die Veröffentlichung des Privaten

* Was macht die Menschen zu Selbstdarstellern?
* Warum präsentieren Leute permanent und überall ihr Privatleben?
* Was ist mit der Privatsphäre passiert?
* Sind wir distanzlos geworden?
* Ist die Anzahl von Kontakten ein neues Statussymbol?
* Sind die Menschen durch die permanent verfügbaren Kommunikationskanäle weniger einsam?
* Welche Risiken und Gefahren birgt der virtuelle Raum?
* Haben sich zwischenmenschliche Beziehungen verändert?

Eine Beispiel- und Thesen-Collage von Ute Vogel, ein Kurzvortrag von Klaus Janowitz, Soziologe M.A. und eine anschließende Diskussion wollen die unterschiedlichen Aspekte beleuchten.

Berichte zu weiteren art 2.0 Veranstaltungen:

Lichtspielabend “Open Source Filme” am 21.04.2009

FlurFunk “Brauche ich noch ein Gehirn? – Personal Information Management” am 10. März 2009